03.04.2014

Sitzung vom 03.04.2014

Tagesordnung: Beginn 18:30 Uhr
1. Genehmigung des öffentlichen Teiles der Sitzungsniederschrift vom 13.03.2014
2. Allgemeiner Bericht
3. Bauantrag Manuela Schmitt, Kemmern, zum Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage auf dem Grundstück Flur-Nr. 226/2 - Eichenweg 12
4. Stellungnahme zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan "Wohnen Hutstraße Südost" der Stadt Hallstadt
5. Stellungnahme zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan "Wohnanlage am Sportplatz" der Gemeinde Breitengüßbach
6. Gleichstrompassage Süd-Ost Alternativtrasse - Verabschiedung einer Resolution
7. Antrag Wagner Bräu Kemmern zur Sperrung von Teilbereichen der Hauptstraße anlässlich der Jubiläumsfeier der "Florinos" am 31.05./01.06.2014
8. Antrag Wagner Bräu Kemmern zur Sperrung von Teilbereichen der Hauptstraße anlässlich des "3. Kemmerner Kuckucksfestival" am 19./20.07.2014
9. Prüfung der Jahresrechnung 2012 gemäß Art. 103 GO
10. Ggf. Feststellung der Jahresrechnung 2012 gemäß Art. 102 Abs. 3 GO
11. Sonstiges
12. Anfragen

Hier unsere Informationen zu den o.s. Themen:

Lärmschutz: Nach Aussage der Gemeinde Kemmern wurde durch Veröffentlichungen in der Presse bekannt, dass Breitengüßbach entlang der Autobahn BAB 73 Lärmschutzmaßnahmen auf Breitengüßbacher Seite durchführt. Durch Abraummaterial der ICE Trasse bei Ebensfeld gibt es "kostenfrei" Material, was zu einem Lärmschutzwall aufgeschüttet wird. Die Baumaßnahmen sollen bis 2016 abgeschlossen sein. Der Bürgermeister hatte nach eigenen Berichten bereits am Mittwoch, 02.04.2014 mit der Bürgermeisterin von Breitengüßbach diesbezüglich Gespräche geführt und gefordert die notwendigen Lärmschutzuntersuchungen durchführen zu lassen. Ziel muss sein, dass Kemmern durch diese Maßnahmen nicht negativ betroffen ist. Ebenso gab es Gespräche mit den Naturschutzbehörden und dem Landratsamt. Wir finden das Klasse!

Anmerkung der Wählergruppe: Wir hatten in unserer Sitzung am 31.03.2014 beschlossen einen Antrag auf Lärmschutzmaßnahmen aufgrund dieser Bauarbeiten bei der Gemeinde zu stellen. Dieser Antrag wurde der Gemeinde am Mittwoch, 02.04.2014 übergeben.Den Antrag finden Sie hier.

Eine Bitte an die Gemeindeverwaltung: Gibt es noch mehr "kostenfreies" Abraummaterial? Sollte dies der Fall sein, wäre es gut zu prüfen, ob dieses Material für die Hochwasserdammertüchtigung in Kemmern brauchbar ist. Wenn das auch der Fall sein sollte, wäre eine Zwischenlagerung in Kemmern sicherlich eine gute auch kostensparende Lösung, wenn mit den Arbeiten am Damm (so die Aussagen des Wasserwirtschaftsamtes Kronach) bereits 2016 begonnen werden kann.

Gaasbockreiten am Kerwas-Montag: Es stellt sich die Frage, wer ist Veranstalter? Gesamtvorstand oder SC Kemmern? Die Gemeinde wird im Rahmen von Gesprächen mit den verantwortlichen Vereinen dies klären.

Hochspannungsstromtrasse durch Oberfranken? lesen Sie hier die Berichterstattung von Nachrichten am Ort

(Verfasser Helmut Wild)

APP | Bücherei | Mitmachen! | Notrufnummern | Kontakt | Impressum